MS10604
12.05.2018

Weihnachtsdauerkarte: Das Super-Geschenk für EHC-Fans!

Südbadische Eishockeyfans ohne Dauerkarte für den EHC Freiburg? Da kann geholfen werden. Unsere Weihnachtsdauerkarte ist das Rundum-Sorgos-Paket für die zweite Saisonhälfte. Angelaufen ist derweil der Vorverkauf für die Festtagsspiele.

Die Weihnachtsdauerkarte gilt für alle Freiburger Heimspiele vom 26. Dezember an und beinhaltet auch jene Partien, die nach der Hauptrunde stattfinden – egal ob diese finale Phase der Saison dann den Namen Playoffs, Pre-Playoffs oder Playdowns trägt. Das Ticket gilt also für allermindestens 13 Eishockeyspiele in der Franz-Siegel-Halle, darunter die Festtags-Kracher gegen Bietigheim (26. Dezember), Frankfurt (28. Dezember) und Deggendorf (4. Januar).

Kein Teil der Weihnachtsdauerkarte ist das Heimspiel gegen Bad Nauheim am 21. Dezember – schließlich ist das Spezial-Dauerticket als Weihnachtsgeschenk gedacht, das an Heiligabend unterm Christbaum liegt. Wir empfehlen allerdings dringend, sich bereits im Vorverkauf um Eintrittskarten für den 21. Dezember zu kümmern: An diesem Abend kurz vor Weihnachten findet der Teddy Bear Toss statt, das coolste karitative Sport-Event im Südwesten. Allein deshalb ist der Run auf Tickets besonders groß. Zudem kommen unsere Gäste aus Bad Nauheim mit einem Sonderzug in den Breisgau, was ebenfalls für ein ungewöhnlich volles Haus sorgen wird.

Für alle Spiele ab dem zweiten Weihnachtsfeiertag ist dann die neu geschaffene Dauerkarte gültig. Sie lockt mit einem attraktiven Preis; zum Beispiel kostet sie im Stehplatzbereich für Erwachsene 168 Euro. Alle Preise, alle Infos sind hier hinterlegt.

Gleichzeitig ist der Vorverkauf für die einzelnen Spiele bis zum Ende der Punkterunde angelaufen, also auch für die immer sehr gut besuchten Partien in den Weihnachtsferien. Vor allem Sitzplatzbesuchern raten wir, den Vorverkauf in Anspruch zu nehmen und sich zügig den Wunschplatz zu sichern. Aber auch alle anderen Fans sind auf der sicheren Seite, wenn sie sich ihr Ticket frühzeitig besorgen.

Für alle lohnt der Kauf der Weihnachtsdauerkarte: Der EHC Freiburg hat in dieser Saison eine Mannschaft, die einfach Spaß macht: Weil sie aufopferungsvoll kämpft und rackert, weil sie mit Speed und Raffinesse glänzt und weil sie sich als geschlossenes Team präsentiert, als Einheit auf dem Eis und im Zusammenspiel mit den Fans. Die Vorfreude auf die zweite Saisonhälfte ist also riesig, trotz eines kleinen Punkte-Lochs im November. Die Rückkehr von Mark Mancari hat die Euphorie nun weiter angeheizt.

Wir sind bereit für die zweite Saisonhälfte – seid ihr es auch! Und macht EHC-Fans in Familie und Freundeskreis glücklich: Die Weihnachtsdauerkarte gibt es von sofort an auf der Geschäftsstelle und im Online-Shop.

 

Zurück