26.04.2007

Zwei neue Spieler für die Wölfe / Kunz und Zappe bleiben

Die Wölfe Freiburg haben erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und zwei neue Akteure unter Vertrag genommen. Vom Zweitligisten ETC Crimmitschau wechselt Benjamin Wildgruber nach Freiburg. Der 24jährige Verteidiger spielte die vergangenen sechs Jahre in der 2.Bundesliga für Heilbronn, Schwenningen, Weißwasser und Crimmitschau. Der ehemalige Juniorennationalspieler konnte zudem während 18 Einsätzen für Nürnberg DEL-Luft schnuppern.

Die zweite Neuverpflichtung des Tages ist Josef Kottmair. Der 23jährige Angreifer stand in der abgelaufenen Spielzeit beim Zweitligisten Wolfsburg unter Vertrag, konnte verletzungsbedingt allerdings keine Partie für die Grizzly Adams bestreiten. Kottmair stammt aus dem Nachwuchs des EC Bad Tölz und gehörte seit der Saison 2003/04 zum Stamm der Löwen-Mannschaft in der 2.Bundesliga. Bei den Wölfen Freiburg erhält er die Chance, wieder zu alter Stärke zurückzufinden und ist mit einem Vertrag mit Probezeit ausgestattet.

Außerdem werden die beiden Stürmer Tobias Kunz und Markus Zappe auch kommende Saison im Wölfe-Dress auflaufen. Das Freiburger Eigengewächs Kunz (17) kam in der abgelaufenen Saison auf 29 Einsätze in der Oberliga, erzielte dabei ein Tor und bereitete zwei Treffer vor. Markus Zappe lief in der vergangenen Spielzeit noch mittels einer Förderlizenz der Schwenninger Wild Wings für die Wölfe in der Oberliga auf. Dabei verbuchte der 23jährige in 14 Spielen sieben Scorerpunkte.

Zurück

Nächstes Heimspiel

12.08.2020 - 19:30
EHC Freiburg Logo
VS
ESV Kaufbeuren Logo

Nächstes Auswärtsspiel

12.06.2020 - 17:00
Eispiraten Crimmitschau Logo
VS
EHC Freiburg Logo