31.07.2008

Wölfe-Statement zu Adam Spylo

Nachdem es in den letzten Tagen zu einigen Diskussionen um Adam Spylo gekommen ist, hat Holger Döpke, Pressesprecher der Wölfe Freiburg, folgendes Statement zur Personalie Adam Spylo abgegeben.

Nach dem Ende der vergangenen Saison wurde mit Adam Spylo vereinbart, dass er auch in der Spielzeit 2008/09 wieder für die Wölfe Freiburg spielen soll. Beide Seiten haben sich dabei nicht nur auf das Salär sowie einen zweimonatigen Probevertrag - wie bei Matt Hubbauer und Chris Capraro - einigen können, sondern auch, dass Spylo am 15. Juli 2008 in Freiburg eintreffen muss. Die Wölfe Freiburg hatten einen Flug für den 15. Juli 2008 gebucht und bezahlt, allerdings ist Spylo zu besagtem Termin nicht gekommen. Es gab die Möglichkeit, das Flugticket bis zum 26. Juli 2008 umzubuchen, allerdings hat er auch diese Option nicht wahrgenommen. Zwischenzeitlich hatte Adam Spylo die Wölfe Freiburg im Juni um eine Anhebung der ursprünglich vereinbarten Bezüge gebeten. Die Wölfe haben dieser Nachforderung zugestimmt.

Ein dementsprechend geänderter Kontrakt wurde von den Wölfen Freiburg Ende Juni an Adam Spylo übersand. Diesen Vertag hat der Spieler allerdings bis heute nicht unterschrieben an die Wölfe zurückgeschickt. Adam Spylo hatte derweil von sich aus angeboten, am 28. Juli 2008 nach Freiburg zu kommen, wobei er am 29. Juli 2008, sprich einen Tag später, wieder nach Nordamerika zurückkehren müsse. Seine Termine hätten keine andere Zeit zugelassen. Die Wölfe haben dieses Angebot abgelehnt, weil es nicht als sinnvoll erachtet wurde, dass der Spieler lediglich für einen Tag nach Freiburg kommt, nur um sportmedizinische Tests zu absolvieren und dann wieder nach Nordamerika zurückzukehren. Daher wurde Adam Spylo eine neue Frist bis zum 4.August 2008 gesetzt.

Am gestrigen Mittwoch haben die Wölfe nun ein ausführliches Gespräch mit Adam Spylo führen können. Dabei hat er die Gründe und Problematik seiner Termine in Nordamerika erläutert. Die Wölfe Freiburg wissen jetzt, dass es sich für Adam Spylo dabei um äußerst wichtige Termine für seine Zukunft handelt. Aufgrund dieser Tatsache gab es ein Umdenken zu seinem bisherigen Verhalten, für das nun auch ein Stück weit Verständnis besteht. Die Verantwortlichen haben Adam Spylo daher gefragt, zu welchem Zeitpunkt er definitiv in Freiburg eintreffen könne, woraufhin er den 12. August 2008 genannt hat. Die Wölfe Freiburg sind bereit, auf diese Frist einzugehen und Adam Spylo ab dem 12. August 2008 mit einem Probevertrag über zwei Monate auszustatten. Nun muss Adam Spylo den ihm vorliegenden Vertrag unterschrieben an die Wölfe zurückschicken, damit daran anschließend für ihn der Flug nach Deutschland am 12. August 2008 gebucht werden kann.

Der Ablauf um die Personalie Spylo stellt für die Wölfe Freiburg eine schwierige Situation dar, nachdem sich seine Ankunft vom 15. Juli bis zum 12. August um vier Wochen verschoben hat. Anderen Spielern wurde keine Verzögerung gewährt. Weil die Wölfe allerdings Adam Spylo weiterhin unbedingt wieder in ihrer Mannschaft haben wollen und wie erwähnt inzwischen auch ein Stück weit Verständnis für seine Situation besteht, ist man auf den neuen Termin eingegangen. Die Wölfe Freiburg hoffen auf einen starken Adam Spylo in der neuen Saison. Allerdings ist nun der Spieler am Zuge.

Zurück

Nächstes Heimspiel

22.01.2021 - 19:30
EHC Freiburg Logo
VS
Löwen Frankfurt Logo

Nächstes Auswärtsspiel

24.01.2021 - 17:00
EV Landshut Logo
VS
EHC Freiburg Logo