20211004 u17 bei eku frank nieberle2
14.10.2021

Wieder zweistellig

U17: EHC Freiburg – Stuttgarter EC 10:0 (6:0, 3:0, 1:0).

Nach dem 17:1-Erfolg in Mannheim zum Saisonauftakt hat unsere U17 auch im zweiten Ligaspiel, am Samstag (9.10.) gegen Stuttgart, einen zweistelligen Sieg eingefahren. Dabei erwiesen sich die 18+1 Spieler, die EHC-Trainer Peter Salmik aufs Eis schicken konnte, als ausgesprochen höfliches Rudel. Nachdem sie bis zur 21. Minute eine 8:0-Führung herausgespielt hatten, stellten sie die Torejagd weitgehend ein. In manchen Szenen sah es fast so aus, als ob manche EHC-Spieler lieber das eigene Torkonto hochschrauben wollten als den besser postierten Mitspieler mit einer Torvorlage zu bedienen.

Dabei hatte genau dieses Zusammenspiel noch im ersten Drittel exzellent geklappt; vielen der acht schnellen EHC-Treffer gingen sehenswerte Pass-Stafetten voraus. Genauso bemerkenswert: alle Tore fielen durch unterschiedlichste Spieler-Konstellationen auf dem Eis, der Puck lief also rund in allen EHC-Reihen – bis sich ab der 22. Minute eine herbstliche Grundmüdigkeit auf das gesamte Geschehen legte.

Immerhin, nach 43:10 Minuten verhalf Luis Bockstahler, nach beherzter Vorarbeit von Cedric Ringenbach und Erick Bensel, seiner Mannschaft über die Zehn-Tore-Hürde. Außerdem schön: EHC-Goalie Erik Gappel parierte die seltenen Stuttgarter Angriffe, die die aufmerksame Freiburger Defensive durchbrachen, mit Bravour und konnte damit den ersehnten Shutout feiern.

Nun stehen der U17 an den nächsten drei Sonntagen gleich drei Heimspiele bevor – an diesem Sonntag, 17. Oktober, gegen die Eisbären Bahlingen, am 24. Oktober gegen den Heilbronner EC und am 31. Oktober wiederum gegen Bahlingen. Spielbeginn ist jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt ist für alle Interessierten frei, im Stadion gelten die 3G-Regeln und Maskenpflicht.

Für den EHC spielten (Tore/Vorlagen): Erik Gappel; Maik Kraus -/1, Samuel Flamm, Pascal Musacchio, Cedric Ringenbach -/2, Maxim Skrylov, Niclas Hempel 2/2, Leonard Glatz -/1, Daniel Andreev 1/1; Paul Bechtold 1/2, Milan Schiffermüller 1/1, Marlo Glaser, Ruben Bühler, Erick Bensel -/1, Luis Bockstahler 1/1, Julian Brehm 2/-, Nils Nagreli 2/-, Mark Ihlefeldt -/1, Michail Erukhimovich

Toni Klein / Foto: Frank Nieberle

Zurück

Nächste Spiele

Fr 03.12 19:30
ESV Kaufbeuren EHC Freiburg
So 05.12 18:30
EHC Freiburg Lausitzer Füchse