26.04.2012

Vasicek beendet seine Karriere

Nach 15 Profi-Jahren ist endgültig Schluss: Michael Vasicek wird nicht mehr auf die Eisfläche zurückkehren und die Schlittschuhe an den Nagel hängen. Die Ravensburg Towerstars, sein bisheriger Verein, gaben den Entschluss des langjährigen EHC-Verteidigers bekannt.

1994 war Michael Vasicek als Teenager gemeinsam mit Petr Mares aus dem tschechischen Brünn nach Freiburg gekommen. Über die Nachwuchsschule gelangte das talentierte Duo schnell in die erste Mannschaft und arbeitete sich zu Leistungsträgern empor. Insgesamt absolvierte Vasicek in der 2. Bundesliga und DEL stolze 265 Partien im EHC-Dress, womit er in der Freiburger Bestenliste auf Platz 13 rangiert. Seinen größten Erfolg feierte er 2003 mit dem Gewinn der Zweitliga-Meisterschaft.

Diesen Triumph wiederholte Vasicek vergangenen Frühjahr mit den Towerstars, zu denen er vor drei Jahren über Schwenningen und Crimmitschau gewechselt war. Inzwischen erklärte Vasicek gemäß Ravensburger Vereinsmeldung "definitiv seinen Rücktritt als Eishockeyprofi". Der EHC Freiburg wünscht Michael Vasicek auf seinem weiteren Weg abseits der Eisfläche alles Gute!

Zurück

Nächstes Heimspiel

Nächstes Auswärtsspiel