timo news
05.05.2023

Timo Saarikoski ist neue Wölfe-Cheftrainer

Meisterlicher Neuzugang an der Bande des EHC Freiburg für die Saison 2023/24

Mit dem 53-jährigen Finnen Timo Saarikoski präsentieren die Verantwortlichen des EHC Freiburg den neuen Cheftrainer für die DEL2-Saison 2023/24

Der ehemalige finnische Nationalspieler ist seit 2006 im Trainergeschäft und leitete unter anderem den U20-Nachwuchs des finnischen Erstligisten Rauman Lukko vier Jahre lang als Cheftrainer und war darüber hinaus auch bei den Profis in der Saison 2016/17 als Co-Trainer aktiv. Nach zwei Jahren als Cheftrainer bei Chamonix in der französischen Ligue Magnus stand Saarikoski in den letzten beiden Jahren beim HC Kosice als Co-Trainer an der Bande. Erst vor wenigen Wochen konnte er hierbei im Finale der ambitionierten slowakischen Extraliga den Meistertitel feiern. Nun schließt er sich als Cheftrainer den Wölfen an.

Peter Salmik, Sportdirektor des EHC Freiburg: „Auf der Suche nach einem neuen Trainer haben wir uns bewusst Zeit gelassen und viele Optionen geprüft. Unser Fokus im Verein und Kader für die kommende Saison liegt in der Weiterentwicklung junger, hungriger Talente und hier haben wir mit Timo einen echten Fachmann bekommen, der genau dafür bekannt ist. Als Spieler hat er eine sehr beeindruckende Karriere hingelegt und konnte auch als Trainer bereits fundiert hochklassige Erfahrung sammeln. Wir gehen zusammen mit Timo einen neuen Weg und freuen uns, ihn als Cheftrainer der Wölfe begrüßen zu dürfen.“

Cheftrainer Timo Saarikoski: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe als Cheftrainer hier in Freiburg und kann es kaum erwarten, gemeinsam mit dem Team um mich herum in die Saison zu starten. Meine Philosophie und der Fokus liegen dabei auf Teamwork und einem ausgeprägten Mannschaftsgeist. Wir verteidigen und stürmen nur gemeinsam. Alle Spieler müssen zu jedem Zeitpunkt das gleiche Ziel verfolgen. Die Wölfe-Fans können sich auf kompaktes, schnelles, leidenschaftliches und hoffentlich erfolgreiches Eishockey freuen.“

Der Kader des EHC Freiburg für die DEL2-Saison 2023/24:

Tor: Patrik Cerveny, David Zabolotny (Comarch Cracovia), Luis Benzing
Verteidigung: Calvin Pokorny, Alexander De Los Rios, Mick Hochreither
Sturm: Nikolas Linsenmaier, David Makuzki, Shawn O'Donnell, Parker Bowles (Sparta Sarpsborg), Ludwig Nirschl (Tölzer Löwen), Christian Billich.

Zurück

Nächstes Heimspiel:

13.08.2024 -
EHC Freiburg Logo
VS
unbekannt Logo