cerveny hp
27.05.2021

Patrik Červený kommt zum EHC Freiburg

Ein DEL-Goalie für das Wolfsrudel

Der neue Mann zwischen den Pfosten des EHC Freiburg heißt Patrik Červený. Mit dem 24-jährigen Linksfänger präsentieren die Wölfe ihren neuen Stamm-Torhüter für die DEL2-Saison 2021/22.
 
Im tschechischen Nachod geboren, kam Červený zum Beginn seiner Karriere im Seniorenbereich nach Deutschland und hütete in der Oberliga für Leipzig, Halle und Essen das Tor. In der Saison 2019/20 folgte der Wechsel nach Bremerhaven zu den Fishtown Pinguins in die höchste deutsche Spielklasse. Gegen Ende jener Saison lief er per Förderlizenz auch bei DEL2-Ligakonkurrent Crimmitschau auf und verhinderte dabei unter anderem im Penaltyschießen einen Auswärtserfolg des EHC Freiburg. Zuletzt trug der junge Goalie das Trikot der Schwenninger Wild Wings in der PENNY DEL. Nun wird er Teil des Wolfsrudels.
 
Patrik Červený über seinen Wechsel nach Freiburg: „Ich bin sehr froh, jetzt ein Teil des EHC Freiburg zu sein und kann es kaum abwarten, bis die Saison endlich beginnt. Mein Ziel ist es, Spiele zu gewinnen und zusammen mit der Mannschaft wirklich gutes Eishockey zu zeigen. Vor allem wünsche ich mir, dass wir dies vor Fans live im Stadion tun können. Das alles bedeutet mir wirklich sehr viel.“
 
Wölfe Cheftrainer Robert Hoffmann ergänzt: „Patrik ist ein junger Goalie mit sehr viel Potenzial und er möchte bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Wir werden ihm dieses Vertrauen schenken und gemeinsam diesen Weg bestreiten.“
 
Kader des EHC Freiburg für die anstehende Saison (Stand 27. Mai 2021):

Lennart Otten (Neu/Düsseldorfer EG U20), Sofiene Bräuner (Neu/EXA IceFighters Leipzig), Nick Pageau, Alexander Brückmann, Patrick Kurz, Christoph Kiefersauer, Simon Danner, Christian Billich, Nikolas Linsenmaier, Hagen Kaisler und Patrik Červený (Neu/Schwenninger Wild Wings).

Zurück

Nächstes Heimspiel

09.04.2021 - 18:30
EHC Freiburg Logo
VS
EV Zug Academy Logo

Nächstes Auswärtsspiel

31.08.2021 - 19:30
VEU Feldkirch Logo
VS
EHC Freiburg Logo