28.12.2006

Ohne Petr Mares gegen Ravensburg

Wie die ESBG heute um 12 Uhr gegenüber dem EHC erklärte, ist Petr Mares für das nächste Spiel (gegen den EV Ravensburg) gesperrt, weil gegen ihn im Spiel gegen die Hannover Indians seine persönlich dritte 10-Minuten-Strafe der laufenden Saison ausgesprochen wurde. Die ESBG: 10-Minuten-Strafen sind persönliche Strafen und unabhängig von der Liga, in welcher sie verhängt werden. Petr Mares hatte seine ersten beiden 10er der aktuellen Spielzeit in der 2. Eishockey-Bundesliga bekommen.

Zurück

Nächstes Heimspiel:

13.08.2024 -
EHC Freiburg Logo
VS
unbekannt Logo