teamkreis1213.png
27.09.2012

Oberliga-Auftakt: EHC in Füssen und gegen Erding

Endlich ist es soweit: die Oberliga startet am Wochenende in ihre neue Saison! Zum Auftakt gastiert der EHC Freiburg am Freitag in Füssen, ehe der südbadische Aufsteiger am Sonntag seine Saisonpremiere in der Franz-Siegel-Halle gegen Erding feiern wird.

Freitagabend (28. September) um 19:30 Uhr beginnt für den EHC Freiburg die neue Oberliga-Spielzeit, wenn die Mannschaft von Cheftrainer Thomas Dolak im Allgäu beim EV Füssen gastiert. Einmal mehr schickt der Altmeister eine junge, talentierte Truppe ins Rennen. Der EVF musste - seinem Schicksal als Ausbildungsverein folgend - mehrere Eigengewächse zu höherklassigen Vereinen ziehen lassen, zu denen sich noch weitere Abgänge gesellten. Unter anderem kehrte Ruslan Bezshchasnyy, der insgesamt acht Jahre im Allgäu aktiv gewesen ist, wieder in seine ukrainische Heimat zurück.

Seine Position als ausländischer Stürmer nimmt künftig Spencer Heichman ein. Der 23-jährige US-Amerikaner soll in der neuen Spielzeit zu den Stützen im Team von Coach Dave Rich zählen. Dies trifft in der Verteidigung auf John Gordon zu: der kanadische Abwehrrecke (1,90m groß, 105kg schwer) wechselte mit der Empfehlung als schussgewaltier Blueliner aus den Niederlanden nach Füssen. Ihm kommt wie den Routiniers André Irrgang (34, Tor), Eric Nadeau (38), Andrej Naumann (34) und Alexander Golts (40, alle Sturm) die Aufgabe zu, die vielen jungen Spieler im Allgäuer Aufgebot zu führen.

So darf sich der EHC Freiburg zum Saisonauftakt mit einer Mannschaft messen, die eine ähnliche Kadersturktur vorweisen kann. Vor Ort werden die Südbadener von ihren EHC-Fans zahlreich unterstützt werden, unter anderem wird sich ein Fanbus auf die Reise ins Allgäu machen. Verzichten wird Thomas Dolak an diesem Wochenende derweil definitiv auf Robert Peleikis und Mike Soccio, die verletzungsbedingt mehrere Wochen ausfallen.

Sonntag: Heimpremiere gegen Erding

Am Sonntag (30. September) folgt schließlich die lang ersehnte Partie vor eigener Kulisse: ab 18:30 Uhr werden die Schläger mit den Erding Gladiators gekreuzt. Letztes Jahr waren die Oberbayern in der Rolle des Oberliga-Aufsteigers, heuer wollen sie sich in ihrem zweiten Jahr etablieren und einen weiteren Schritt in ihrer positiven Entwicklung vollziehen.

Natürlich bietet Erding auch viele Eigengewächse auf und haben zugleich einige Akteure in ihren Reihen, die trotz ihres recht jungen Alters bereits wertvolle Erfahrungen im Seniorenbereich vorweisen können. Die Kontingentstellen besetzen bei den Gladiators zwei Stürmer: Der Tscheche Ales Jirik (31) geht bereits seit 2006 für die Oberbayern auf Punktejagd, während Ryan Martens neu im Team ist. Der 27-jährige Kanadier kam im Sommer mit starken Referenzen vom West-Drittligisten Dortmund nach Erding. Doch allein auf zwei ausländische Akteure beschränkt sich das Erdinger Spiel nicht: Beispielsweise Sebastian Lachner, Timo Borrmann oder allen voran Daniel Krzizok, der erfolgreichster Torschütze der vergangenen Oberliga Süd-Saison, haben ihre Qualitäten bereits unter Beweis gestellt.

Ein spannendes Wochenende steht den südbadischen Puckjägern bevor. Der EHC Freiburg hofft auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung seiner Fans zum Auftakt in der Oberliga! Alle Informationen zum Vorverkauf und Karten für das erste Heimspiel unter dem Menü Tickets.

Zurück

Nächstes Heimspiel

Nächstes Auswärtsspiel