210208 se pm
02.08.2021

Marat Khaidarov stößt zu den Wölfen

Ein Nachwuchstalent für den Kader des EHC Freiburg

Mit dem 18-jährigen Marat Khaidarov wird ein weiteres Nachwuchstalent in dieser Saison für das Wolfsrudel lizenziert. Der Sohn von EHC-Legende und Nachwuchstrainer Ravil Khaidarov erlernte im Wölfe-Nachwuchs das Eishockeyspielen, bevor ihn sein Weg in die Schweiz zum Nachwuchs des EHC Basel und schließlich in die U20 des EV Zug führte. Nun trägt der Stürmer wieder das Trikot des EHC Freiburg.
 
Cheftrainer Peter Russell: „Marat ist ein sehr talentierter junger Spieler. Er bewegt sich gut, hat schnelle Hände und einen tollen Eishockeyverstand. Er kommt ursprünglich aus der Freiburger Jugend und wird sich bei uns auch persönlich noch einmal weiterentwickeln. Wir freuen uns sehr, ihn wieder Zuhause bei uns begrüßen zu dürfen.“

Die Verpflichtung des jungen Stürmers wurde durch das finanzielle Engagement des Denzlinger Unternehmens BFRC – Black Forest ReInsurance Consulting GmbH begleitet, welches als Neu-Sponsor eine sogenannte Spielerpatenschaft für Marat Khaidarov abgeschlossen hat.

Foto: Stephan Eckenfels

Zurück

Nächste Spiele

Di 07.12 19:30
EHC Freiburg EC Kassel Huskies
Fr 10.12 20:00
Heilbronner Falken EHC Freiburg