kader test3
09.06.2021

Kadersituation vor dem dritten Test

Die Wölfe treffen am Montagabend in Freiburg auf den EHC Basel

Der EHC Freiburg ist mit zwei Siegen gegen Feldkirch und die Zug Academy gut in die Vorbereitung gestartet. Mit Simon Danner, Sofiene Bräuner, Jordan George, Hagen Kaisler, Lennart Otten und Tyson McLellan konnten sich nach zwei Begegnungen bereits sechs verschiedene Spieler in die Torschützenliste eintragen – drei davon waren Neuzugänge.

Wenn das Rudel heute Abend um 19:30 Uhr in der Echte Helden Arena auf die Schweizer „Nachbarn“ aus Basel trifft, fehlen den Wölfen weiterhin die angeschlagenen Nikolas Linsenmaier und Luca Trinkberger. Dazu kommen mit Christoph Kiefersauer und Marvin Neher zwei Spieler, die Cheftrainer Robert Hoffmann jeweils aufgrund einer Oberkörperverletzung in den Testspielen bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen. Über eine genaue Ausfallzeit kann bei beiden erst nach weiteren Untersuchungen Auskunft gegeben werden. Auch Sofiene Bräuner muss heute passen.

Neben den weiterhin im Try-Out agierenden Konsta Mäkinen, Nico Kolb und Nikonor Dobryskin werden auch Kai Zernikel und der erst kürzlich von den Schwenninger Wild Wings verpflichtete Philip Feist im Zuge der Kooperationspartnerschaft das Trikot der Wölfe tragen. Auch Oleg Tschwanow kehrt zurück in den Kader.

Tickets für den zweiten Test auf heimischem Eis gibt es ab sofort im Onlineshop oder an der Abendkasse direkt an der Eishalle. Einen Sprade.TV-Livestream wird es erst zum Testspiel gegen die Löwen Frankfurt am kommenden Sonntag geben.

Zurück

Nächstes Heimspiel

10.01.2021 - 19:30
EHC Freiburg Logo
VS
Löwen Frankfurt Logo

Nächstes Auswärtsspiel

24.09.2021 - 19:30
ECDC Memmingen Indians Logo
VS
EHC Freiburg Logo