25102019pse040
31.10.2019

„Ich kann beides spielen: defensiv und offensiv“ Nick Pageau in der Wolfszeitung

In der neusten Ausgabe der Wolfszeitung steht Nick Pageau Rede und Antwort

Wolfszeitung: Was hat dich hier in Freiburg am meisten überrascht?
Nick Pageau: Ich glaube, am meisten hat mich überrascht, wie gut die Spieler hier vom Verein betreut werden. Die Verantwortlichen tun wirklich alles, damit wir uns hier schnell zugehörig fühlen und heimisch werden. Es ist für uns Spieler manchmal nicht einfach, wenn man von Übersee in ein neues Land wechselt. In dieser Situation hat uns der Verein hier sehr unterstützt, damit wir uns wohl fühlen.

Wolfszeitung: Von welchen deiner Fähigkeiten profitiert das Team?
Nick Pageau: Oh, ich denke, vor allem von meinen Führungsqualitäten und von meiner Erfahrung. Ich bin 31 Jahre alt, spiele also schon eine ganze Weile Eishockey. In dieser Zeit habe ich eine Menge unterschiedlicher Ligen kennengelernt. Das macht mich zu einem wirklich erfahrenen Spieler. Als Spieler zeichnet mich aus, dass ich ein „Zwei-Wege-Verteidiger“ bin, der beides spielen kann: defensiv und offensiv. Außerdem bin ich ein ganz guter Schlittschuhläufer.

Wie er den Profi-Sport, die Familie und die Lust am Reisen unter einen Hut bekommt, erzählt Nick Pageau in der ausführlichen Version dieses Interviews in der aktuellen Ausgabe der Wolfszeitung - erhältlich während des Heimspiels gegen die Bayreuth Tigers!

Zurück