jordan news
07.02.2021

George trägt weiter das Trikot der Wölfe

Weiterer Schlüsselspieler bleibt beim EHC Freiburg

Mit dem 30-jährigen Jordan George kann das Team von Trainer Robert Hoffmann eine weitere wichtige Personalie für die kommende DEL2-Saison präsentieren.

Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass kam in der vergangenen Saison über die Stationen Bremerhaven (DEL) und Weißwasser (DEL2) schlussendlich in den Breisgau und spielte sich hier in kurzer Zeit in die Herzen der Wölfe-Fans. Mit seiner Torgefährlichkeit und seinem Spielwitz konnte der Offensivposten in der abgelaufenen Saison 15 Tore und 17 Torvorbereitungen verbuchen und war damit hinter Christian Billich der torgefährlichste deutsche Spieler im Trikot des EHC Freiburg. Zusammen mit Scott Allen hat Jordan George zusätzlich die zweitmeisten spielentscheidenden Treffer erzielt. Nicht nur auf, sondern auch neben dem Eis, bleibt George weiterhin ein wichtiger Faktor in der Ensisheimerstraße.

Wölfe-Trainer Robert Hoffmann über den Angreifer: „Wir freuen uns sehr, einen solchen Spieler wie Jordan weiterhin im Kader zu haben. Er ist ein intelligenter Spieler mit einer enormen Übersicht und strahlt in jeder Situation Torgefährlichkeit aus. In den wichtigen Situationen ist er ein Angreifer, der den Unterschied machen kann.“

Jordan George selbst über seinen Verbleib in Freiburg: „Ich freue mich darauf, ein weiteres Jahr in Freiburg spielen zu dürfen und einen neuen, hoffentlich normalen, Anlauf auf die Playoffs zu starten. Ich bin absolut davon überzeugt, dass wir mit diesem Team auch in dieser Spielzeit eine der Top-6 Mannschaften in dieser Liga sind. Wir haben die Unterstützung der Fans an allen Ecken und Enden auch über die Distanz gespürt. Trotzdem kann ich es kaum erwarten, wieder in einer vollen Echte Helden Arena zu spielen und diese einzigartige Atmosphäre wieder genießen zu dürfen.“

Zusammen mit Jordan George umfasst der Kader des EHC Freiburg zu diesem Zeitpunkt für die Saison 2021/2022 bereits 21 Spieler.

Kaderstand 02. Juli:
Lennart Otten (Neu/Düsseldorfer EG U20), Sofiene Bräuner (Neu/EXA IceFighters Leipzig), Nick Pageau, Alexander Brückmann, Patrick Kurz, Christoph Kiefersauer, Simon Danner, Christian Billich, Nikolas Linsenmaier, Hagen Kaisler, Patrik Červený (Neu/Schwenninger Wild Wings), Marc Wittfoth, Luis Benzing, Maurice Hempel (Neu/Nachwuchs), Scott Allen, Marvin Neher, Marcel Kurth (Neu/Nürnberg Ice Tigers), Luca Trinkberger, Oleg Tschwanow, Jake Ustorf und Jordan George.

Zurück

Nächstes Heimspiel

09.04.2021 - 18:30
EHC Freiburg Logo
VS
EV Zug Academy Logo

Nächstes Auswärtsspiel

31.08.2021 - 19:30
VEU Feldkirch Logo
VS
EHC Freiburg Logo