U9 Jubelbild2
19.02.2020

Frühlingshafter Schwung der U9 im Icehouse Eppelheim

Beim letzten EBW Turnier in dieser Saison ging es für die U9 ins nordbadische Eppelheim. Während außerhalb der Halle die Eltern schon einen Hauch von Frühling genossen, waren die Temperaturen im Icehouse tief winterlich. Entsprechend mussten sich die jungen Wölfe im ersten Spiel gegen die Mannheimer Maddogs erst warmspielen. Aber nach ein paar Minuten klappte das Zusammenspiel immer besser und führte auch zu Torlinienüberschreitungen des Pucks. Das Team von David Danner traf ein paarmal das Tor der Maddogs, während der Puck - Augenzeugen zufolge - nur einmal im Freiburger Tor gesichtet wurde. Viele weitere gute Chancen entschärften die guten Mannheimer Torhüter. Den Schwung aus diesem nahm das Team mit in das Spiel gegen die Hornissen aus Zweibrücken. In einem rasanten Spiel waren die Breisgauer in der Disziplin blauen Puck in den roten Kasten befördern einige Male erfolgreicher als die Pfälzer. Im abschließenden Spiel standen die gastgebenden Eppelheimer Eisbären auf dem Spielplan. In diesem Match war von Müdigkeit bei beiden Teams nichts zu sehen und es ging mit viel Tempo und Einsatz zur Sache. Die U9 war kämpferisch stark, aber den Unterschied machte das Passspiel und so viel auch das letzte Spiel zugunsten des EHC Freiburg aus. Nach der Schlusssirene flogen Schläger, Helme und Handschuhe und die beiden Torhüter Lucas und Ole fanden sich unter dem Pulk ihrer Mitspieler wieder. Nachdem die Ausrüstung wieder sortiert war, die Medaillen übergeben waren, die Gesichter von Eltern und Kindern strahlten und die Pizza geschmeckt hatte ging es mit dem Bus wieder Richtung Freiburg.

Text und Fotos: Dirk Metzeler

Zurück

Nächstes Heimspiel

12.04.2020 - 19:30
EHC Freiburg Logo
VS
EC Bad Nauheim Logo

Nächstes Auswärtsspiel

12.06.2020 - 17:00
Eispiraten Crimmitschau Logo
VS
EHC Freiburg Logo