familientag favorit
30.12.2015

Familientag beim EHC Freiburg am Sonntag

Einen Familienausflug ins Eisstadion kurz vor Ende der Weihnachtsferien: Das will der EHC Freiburg mit seinem Familientag am Sonntag möglich machen - mit einem attraktiven Familienrabatt und einem besonderen Rahmenprogramm.

Eishockey, das zeigt sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr, ist ein Vergnügen für die ganze Familie. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen das Freiburger Eisstadion vorwiegend von männlichen Sportfans besucht wurde. Immer mehr Frauen, immer mehr Kinder und Jugendliche besuchen die Spiele des EHC Freiburg.

Gratis-Tickets für Kids bis 16

Diese erfreuliche Entwicklung greift der EHC Freiburg auf und richtet am Sonntag, 4. Januar, erstmals einen Familientag aus. Schon die auf 17 Uhr vorgezogene Anfangszeit soll deutlich machen, dass die Oberliga-Partie ein Event für Groß und Klein ist. Eishockeybegeisterte Familien erhalten zudem einen echten Bonus: Kinder bis 16 Jahre, die mit ihren Eltern (oder anderen erwachsenen Familienmitgliedern) ins Stadion kommen, dürfen das Spiel gegen den EC Peiting gratis besuchen!

Die läuft das konkret? Ganz einfach: Kinder und Jugendliche, die im Jahr 1999 oder später geboren wurden, kommen mit ihrer Familie zu einem der Kartenhäuschen oder in die Geschäftsstelle an der Ensisheimer Straße. Während die erwachsenen Familienmitglieder ein reguläres Ticket erwerben, bekommen die Kids eine Gratis-Eintrittskarte (wichtig: ohne Karte kommt niemand ins Stadion!). Der Begriff "Familie" wird dabei großzügig ausgelegt und deckt nicht nur das klassische Schema "Mutter-Vater-Kind" ab. Willkommen sind selbstverständlich auch - zum Beispiel - eine Mutter mit ihren Töchtern, ein Opa mit seinen  Enkeln und jede Art von Patchwork-Familie. Aber Achtung: Dieses Angebot gilt nur für Stehplätze. Bei Sitzplätzen greifen die ohnehin sehr familienfreundlichen Standard-Tarife.

Bambinis und Eiskunstläuferinnen im Einsatz

Die Stadiontore öffnen am Sonntag um 15.45 Uhr, und schon davor bietet sich ein "eisiges" Familienvergnügen an: Von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr ist die Eisfläche in der Franz-Siegel-Halle für Schlittschuhläufer geöffnet - warum also nicht erst selbst aufs Eis und danach zum EHC-Spiel?

Der Countdown fürs Oberliga-Match beginnt um 16 Uhr: Als besondere Attraktion im Rahmen des Familientages stürmen unsere kleinsten Cracks das Eis! Die Minis (U8) - unterstützt von Kleinstschülern (U10) - zeigen ihr Können in einem Bambini-Spiel, ehe die "Großen" aus Freiburg und Peiting um 16.20 Uhr zum Warmlaufen aufs gefrorene Parkett gehen.

Vor der Partie wird es möglicherweise eine kleine Überraschung geben, die erste Drittelpause gehört dann Freiburgs Eiskunstläuferinnen: Der Nachwuchs der ESG Freiburg hat einen speziellen Eistanz einstudiert und wird diesen beim Familientag aufführen. Denn Eissport in Freiburg, das ist bekanntlich weit mehr als die erste Mannschaft des EHC Freiburg! Auch dafür steht der Familientag: mit einem Breitensport-Angebot am Nachmittag, dem großen Auftritt der ebenso engagierten wie erfolgreichen EHC-Nachwuchsabteilung und einer tollen Eiskunstlauf-Show.

In der Oberliga steht für den EHC Freiburg neben dem Heimspiel gegen den physisch starken und stets unberechenbaren Tabellenachten aus Peiting auch ein traditionell schweres Auswärtsspiel auf dem Programm: Am Freitag, 2. Januar, 19.30 Uhr, gastiert das Sulak-Team beim EC Bad Tölz.

Zurück

Nächstes Heimspiel:

13.08.2024 -
EHC Freiburg Logo
VS
unbekannt Logo