23.08.2012

Erstes Testspiel gegen Bietigheim am Sonntag

Erstes Testspiel gegen Bietigheim am Sonntag Am Sonntag ist es soweit: Der EHC Freiburg bestreitet sein erstes Vorbereitungsspiel auf die neue Saison. Die Mannschaft von Thomas Dolak trifft um 18:30 Uhr in der heimischen Franz-Siegel-Halle auf den Zweitligisten und langjährigen Rivalen Bietigheim Steelers.

Für den EHC geht somit eine fast halbjährige Spielpause zu Ende. Und zum Auftakt wartet sogleich ein hochklassiger Gegner im Duell mit den Mannen aus dem Ellental. Der Zweitligist, seines Zeichens amtierender DEB-Pokalsieger, kann einerseits auf das Gros seines letztjährigen Kaders bauen, andererseits finden sich einige interessante Neuzugänge im Steelers-Team. Allen voran zwei Nationalstürmer aus Slowenien dürften die Liga bereichern: Das Brüderpaar David und Marcel Rodman hat sich Bietigheim angeschlossen und verstärkt die Kontingentstützen um Verteidiger Doug Andress sowie die Angreifer P.J. Fenton und Chris St. Jacques.

Ein Wiedersehen mit dem EHC gibt es gleich für drei Spieler: Bastian Steingroß, Mark Heatley und Barry Noe waren in ihrer Vergangenheit einst in Freiburg aktiv gewesen und kennen die Franz-Siegel-Halle somit bestens. Der defensive Neuzugang Tomas Gulda kann eine familiäre Verbindung in die Breisgau-Metropole vorweisen: Sein Onkel Peter Gulda hatte während drei Bundesliga-Spielzeiten den EHC-Dress getragen - und ist nebenbei mit stolzen 46 Jahren noch immer in Tschechiens dritter Liga aktiv.

Ohnehin stehen erfahrene Kräfte wie Steingroß, Andress oder Oldie Alexander Genze (41) und junge Talente wie Tomas Gulda oder Philipp Quinlan für eine gute Mischung im Kader der Bietigheim Steelers. Man darf also gespannt sein, wie sich das junge Freiburger Team in seinem ersten Testspiel gegen den höherklassigen Verein schlagen wird.

Und zu guter Letzt sei noch erwähnt, dass sich der Kauf einer EHC-Dauerkarte vor dem Match gegen die Steelers besonders lohnt: In dieser Woche sind schließlich noch alle Vorbereitungsspiele im Eintritt dabei. Und davon profitieren bereits über 250 Freiburger Eishockeyfans! Alle Informationen unter der Rubrik Tickets, die EHC-Geschäftsstelle hat zudem ihren Vorverkauf seit vergangenener Woche wieder eröffnet.

Zurück

Nächstes Heimspiel

Nächstes Auswärtsspiel