15092017pse075 1
16.05.2018

Enrico Saccomani bleibt ein Wolf

Der nächste Stürmer hat einen neuen Vertrag beim EHC Freiburg unterschrieben: Enrico Saccomani bindet sich ein weiteres Jahr an die Breisgauer.

Nach Tobias Kunz, Alexander Brückmann und Kapitän Philip Rießle ist Saccomani der vierte waschechte Freiburger, der auch in der kommenden Saison das Jersey der Wölfe trägt – und er wird nicht das letzte Eigengewächs sein, das einen Kontrakt für 2018/19 unterzeichnet. Die Freiburger Note wird auch im neuen EHC-Kader unverwechselbar sein.

Enrico Saccomani ist ein vielseitig einsetzbarer Stürmer, den Trainer Leos Sulak in den vergangenen beiden Jahren in der DEL2 zumeist als Center des dritten Blocks aufs Eis geschickt hat. In 57 Saisonspielen der zurückliegenden Spielzeit kam der 1,88 Meter große Techniker dabei auf 15 Scorerpunkte (7 Tore, 8 Assists).

Der 23-Jährige ist der neunte Akteur, der in der offiziellen Freiburger Kaderliste für die Saison 2018/19 auftaucht. Den beiden Neuzugäüngen Matthias Nemec (Tor) und Radek Havel (Abwehr) stehen die Vertragsverlängerungen von Jannik Herm, Marc Wittfoth, Daniel Maly, Philip Rießle, Tobi Kunz, Alex Brückmann und Enrico Saccomani gegenüber.

 

Zurück

Newsletter

fanshop teaser 2014