pm 281021
28.10.2021

Ein „Derby“ und ein Wiedersehen

Für den EHC Freiburg stehen an diesem Wochenende die Spiele gegen Heilbronn und Bayreuth auf dem Programm

Am kommenden Freitag misst sich das Wolfsrudel ab 19:30 Uhr in der Echte Helden Arena mit den Heilbronner Falken zum kleinen „Baden-Württemberg-Derby“. Die Heilbronner haben einen ordentlichen Saisonstart hingelegt: mit 13 Punkten stehen die Falken vier Punkte vor den Wölfen auf dem sechsten Tabellenplatz. Neben dem neuen Cheftrainer Jason Morgan sticht besonders der Kanadier Jeremy Williams heraus. Mit sechs geschossenen Toren und weiteren sieben Vorlagen zählt er zu diesem Zeitpunkt derzeit zu den torgefährlichsten Spielern der Liga.
 
Am Sonntag führt der Spielplan den EHC Freiburg dann nach Bayreuth. Um 17 Uhr treffen die Wölfe dort auf die Bayreuth Tigers. Nach einem durchwachsenen Saisonstart haben die Wagnerstädter besonders in den letzten beiden Partien aufhorchen lassen. Mit einem 3:0-Erfolg in Kassel und einem 5:1-Heimsieg gegen die bis dahin ungeschlagenen Frankfurter konnte das Team von Ex-Wolf Luke Pither ein Sechs-Punkte-Wochenende feiern. Der EHC Freiburg konnte seinerseits bei allen bisherigen Auswärtsspielen – außer beim Gastspiel in Bad Tölz – punkten.

Wie bereits gemeldet: Bei den Heimspielen des EHC Freiburg gilt seit diesem Wochenende die 2G-Regelung, welche bei der Partie gegen Heilbronn erstmals Anwendung findet. Alle Informationen zur neuen 2G-Regelung gibt es hier. Tickets für das Heimspiel gibt es an der Abendkasse oder im Reservix-Onlineshop. Die Partie der Wölfe am Sonntag in Bayreuth kann wie gewohnt im SpradeTV-Livestream verfolgt werden.

Zurück

Nächste Spiele

So 16.01 18:30
EHC Freiburg Heilbronner Falken
Di 18.01 19:30
EHC Freiburg EV Landshut