18.12.2000

Deutlicher Heimsieg: EHC rehabilitiert sich gegen Garmisch

Der EHC hat Wiedergutmachung für die 2:7-Pleite vom Freitag in Straubing betrieben. Heute abend hielten die Wölfe, bei denen Franz Frosch am Wochenende sein Comeback gab, den Tabellennachbarn SC Riessersee vor 1600 Zuschauern deutlich mit 5:1 auf Distanz. Die Tore für den EHC erzielten Gignac (2), Grossmann, Dan Del Monte und Pritchard. Schiedsrichter Langer, der über weite Strecken des Spiels völlig überfordert schien, verhängte gegen den EHC 30 Strafminuten, gegen Garmisch 24. SCR-Verteidiger Raubal verlor nach einem angeblichen Stockfoul von Pritchard mehrere Zähne und musste verletzt ausscheiden. Nach diesem Sieg bleibt der EHC weiterhin Tabellenfünfter, mit drei Punkten Vorsprung vor dem EC Wilhelmshaven.

Score:
1:0 (11:31) Gignac (Scerban)
2:0 (18:58) Grossmann (Scerban)
3:0 (21:38) Dan Del Monte (Dion Del Monte)
3:1 (30:18) Batherson (Dennis)
4:1 (46:41) Gignac (Pritchard)
5:1 (55:45) Pritchard

Zuschauer: 1600
Strafen: EHC 30, SCR 24
SR: Langer

Alle Ergebnisse:
Erding - Heilbronn 2:0
Bremerhaven - Ingolstadt 2:5
Bietigheim - Tölz 6:7
Nauheim - Straubing 3:2
Wilhelmshaven - Weisswasser 4:2

Sein nächstes Heimspiel bestreitet der EHC am Dienstag, 26. Dezember (2. Weihnachtsfeiertag) gegen den EC Bad Nauheim. Beginn der Partie: 18 Uhr

Zurück

Nächstes Heimspiel:

13.08.2024 -
EHC Freiburg Logo
VS
unbekannt Logo