kaufbeuren road
12.03.2021

Auswärts in Kaufbeuren

Intensive Tage liegen vor dem Rudel, den Start macht das heutige Auswärtsspiel in Kaufbeuren

Am heutigen Freitag beginnt für die Wölfe das erste von drei Spielen innerhalb der nächsten fünf Tage. Dabei muss das Rudel jedoch nur einmal in den Bus steigen und zwar gleich heute: Ab 19:30 Uhr steht das Hoffmann-Team im Allgäu beim ESV Kaufbeuren auf dem Eis.

Die „Joker“ waren nach anfänglichen Startschwierigkeiten und einem Wechsel hinter der Bande ganz gut in die Saison gestartet. Aktuell zeigt die Formkurve der Bayern jedoch deutlich nach unten. Im Gegenzug zu unseren Wölfen konnten die Kaufbeurer in den letzten vier Spielen keinen einzigen Punkt holen. Mit 19 Punkten aus 16 Spielen stehen die Gastgeber derzeit drei Plätze hinter dem Wölfen auf dem 12 Tabellenplatz. Mit John Lammers, Tyler Spurgeon und Sami Blomqvist präsentieren jeweils drei der vier ESVK-Kontingentspieler in der internen Scorerliste eindrucksvoll ihre Treffsicherheit, aber auch eine gewisse Abhängigkeit im Spiel der „Joker“. Im Tor zeigt Stefan Vajs mit einer Fangquote von 90.39% eine grundsolide Leistung. Personell muss der ESVK im Spiel gegen unsere Wölfe auch wie schon in der vergangenen Partie mit Jan Pavlu, Fabian Koziol, Philipp Bidoul und Tobias Baader gleich auf vier Verteidiger verzichten. Im Sturm wird voraussichtlich Markus Lillich wieder im Kader von Tray Tuomie stehen. Im ersten Aufeinandertreffen zwischen unserem EHC Freiburg und dem ESV Kaufbeuren musste sich das Rudel noch knapp mit 3:4 geschlagen geben, dafür soll heute die Revanche her!

Den Livestream für die Begegnung gibt es wie gewohnt im Livestream auf SpradeTV. Wer nicht die ganze Zeit vor dem Fernseher, Computer oder Handy sitzen kann, wird mit dem Liveticker auf Twitter über alles Wichtige auf dem Laufenden gehalten.

Zurück

Nächste Spiele

So 16.01 18:30
EHC Freiburg Heilbronner Falken
Di 18.01 19:30
EHC Freiburg EV Landshut