04.11.2012

Allgemeine Informationen zur Veröffentlichung von Vertragsverlängerungen und Neuverpflichtungen

Die Vorstandschaft des EHC Freiburg e.V. möchte seine Fans, Zuschauer und Unterstützer auf diesem Wege einmal über die grundsätzliche Vorgehensweise bei der Veröffentlichung von Vertragsverlängerungen und Neuverpflichtungen informieren.

Auch wenn in den kommenden Wochen und Monaten der Sommerpause zuweilen der Eindruck der Stille entstehen mag, so trifft dieser auf die Planungen und Arbeiten hinter den Kulissen nicht zu. Bereits seit Januar werden die Planungen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd vorangetrieben und zwei Tage nach Ablauf der so erfolgreichen Saison 2011/2012 wurden die Gespräche mit Spielern des Meister-Kaders aufgenommen. Mit potentiellen Neuzugängen steht der EHC Freiburg bereits seit einigen Wochen in Kontakt.

Dass es mitunter ein wenig Zeit in Anspruch nehmen kann, bis der EHC Freiburg Neuigkeiten hinsichtlich des Kaders für eine Oberliga-Teilnahme 2012/2013 vermelden kann, hat folgende Gründe:

Der Vorstand des EHC Freiburg verfolgt eine klare Politik bei der Bekanntgabe von Weiter- bzw. Neuverpflichtungen. Verkündet werden diese erst dann, wenn die Vertragsunterschriften gesetzt worden sind. Zwischen mündlicher Einigung und schriftlicher Fixierung können allerdings auch einige Wochen vergehen, ehe letzte Detailfragen endgültig geklärt sein können. Erst dann aber wird solch eine Personalie vermeldet werden.

Hinzu kommt der Umstand, dass sich einige Spieler, die der Verein gerne unter Vertrag nehmen möchte, bewusst Zeit nehmen, um mehrere Optionen auszutarieren. Eine verfrühte Vermeldung solcher Kontakte würde die Wahrscheinlichkeit einer Verpflichtung erheblich senken.

Nicht selten benutzen Vereine, Spieler und Vermittler die Medien auch bewusst, um auf laufende Verhandlungen Einfluss zu nehmen. Manche Journalisten wiederum veröffentlichen bloße Gerüchte als Tatsachen, um eine Meldung „exklusiv“ zu haben. Sowohl das eine wie auch das andere Vorgehen liegt eindeutig nicht im Interesse des zahlenden Zuschauers.

Der Vorstand des EHC Freiburg ist bemüht und gewillt, seine treuen Anhänger schnellst möglichst über den aktuellen Stand der Entwicklungen zu informieren, bittet im Gegenzug aber um Verständnis für seine Vorgehensweise.


Zurück

Nächstes Heimspiel

Nächstes Auswärtsspiel