bruecki
20.09.2013

Alexander Brückmann wieder im EHC-Kader

Die Nummer 86 ist zurück an Bord - Alexander Brückmann verlängert seinen Vertrag.

Kurz vor Beginn der Punkterunde in der Eishockey-Oberliga Süd hat der EHC Freiburg seinen Kader komplettiert - mit einem alten Bekannten, wobei der Begriff "alt" in diesem Zusammenhang in die Irre führen könnte: Verteidiger Alexander Brückmann, 21-jähriges Freiburger Eigengewächs, gehört wieder zum Kader der ersten EHC-Mannschaft.

Aus persönlichen Gründen hatte Brückmann in diesem Sommer zunächst einen Rückzug vom Leistungssport erwogen, um künftig für die Freiburger 1b-Equipe aufzulaufen. Nun entschied er sich aber doch noch dafür, seine Eissport-Karriere in der Oberliga fortzusetzen - und stieß bei Trainer und Sportchef Leos Sulak auf offene Ohren. Brückmann bekam von Sulak und dem EHC-Vorstand grünes Licht für ein Comeback und wird schon im letzten Testspiel gegen Hügelsheim am Freitagabend wieder mit seiner gewohnten Nummer 86 auflaufen.

In der zurückliegenden Saison bestritt der gebürtige Breisacher 46 Punktspiele in der Oberliga und verbuchte dabei ein Tor und sechs Vorlagen. Weitaus wichtiger als seine Scoring-Bilanz sind indes sein gutes Pass- und schlaues Stellungsspiel sowie seine ebenso engagierte wie disziplinierte Spielauffassung. Durch Brückmanns Rückkehr erweitern sich für Leos Sulak damit zweifellos die Optionen in der Freiburger Defensivabteilung.

Zurück

Nächstes Heimspiel

12.04.2020 - 19:30
EHC Freiburg Logo
VS
EC Bad Nauheim Logo

Nächstes Auswärtsspiel

12.06.2020 - 17:00
Eispiraten Crimmitschau Logo
VS
EHC Freiburg Logo