23.09.2012

Erfolgreicher Abschluss: 5:0-Sieg über Lindau

Der EHC Freiburg hat einen erfolgreichen Abschluss der Vorbereitung gefeiert. Gegen den Bayernligisten EV Lindau siegte der Oberliga-Aufsteiger klar mit 5:0 und geht mit einem Erfolgserlebnis in die anstehende Spielzeit.

EHC-Coach Thomas Dolak konnte auch gegen Lindau personell nicht aus demn Vollen schöpfen, u.a. fehlten einige Akteure, die bei den Junioren im Einsatz waren. Dennoch konnte er noch drei komplette Blöcke ins Rennen gegen den Bayernligisten schicken. Im ersten Abschnitt hielten die Gäste sehr gut mit, auf beiden Seiten gab es einige hochkarätige Chancen. Der EHC fand in EVL-Goalie Varian Kirst zunächst noch seinen Meister, scheiterte zudem einmal am Aluminium. Auf der Gegenseite verhinderte Christoph Mathis mit einer Glanztat ein Gegentor, auch Stürmer Norman Stehle musste einmal auf der Linie retten.

Ein Spielfluss wollte derweil durch viele Strafen noch nicht so recht aufkommen. Auch im zweiten Abschnitt marschierten einige Cracks auf die Strafbank, allerdings nur aus Lindau. Denn der EHC bestimmte das Spiel inzwischen und die Gäste, die das Anfangstempo nicht mehr halten konnten, konnten sich zuweilen nur durch Fouls weiterhelfen. Die Hausherren münzten ihre spielerische wie nun auch öfters numerische Überlegenheit konsequent aus. Jonas Falb hatte in der 23. Minute den Torreigen eröffnet und binnen zehn Minuten schraubte Freiburg seine Führung auf 5:0 hoch. Michal Schön und Anton Bauer hatten im Powerplay nachgelegt, Martin Jenacek das 4:0 markiert und Falb durfte das muntere Toreschießen bei doppelter Überzahl wieder abschließen.

Ein starkes zweites Drittel der Freiburger Truppe, die es im letzten Abschnitt naturgemäß etwas ruhiger angehen ließ. Nicht nur der Sieg wurde souverän über die Zeit gebracht, sondern auch der Shutout für Christoph Mathis. Ein gelungener Abschluss der Vorbereitung für den EHC, der am kommenden Freitag in Füssen die neue Oberliga-Saison beginnen wird.


Aufstellung EHC Freiburg

Tor: Christoph Mathis (Fabian Hönkhaus)
Abwehr: Alexander Brückmann, Michael Frank, Toni Klante, Timo Linsenmaier, Dennis Meyer, Jan Nemecek
Sturm: Anton Bauer, Jonas Falb, Martin Jenacek, Tobias Kunz, Philip Rießle, Michal Schön, Norman Stehle, Jeffrey Szwez, Patrick Vozar

Es fehlten: Lutz Kästle, Nikolas Linsenmaier, Robert Peleikis, Enrico Saccomani, Mike Soccio, Benjamin Stehle


Statistik

EHC Freiburg - EV Lindau 5:0 (0:0, 5:0, 0:0)

1:0 (22:44) Falb (N. Stehle, Rießle)
2:0 (27:25) Schön (Nemecek) 5-4
3:0 (29:28) Bauer (Vozar) 5-4
4:0 (30:55) Jenacek (Vozar) 5-4
5:0 (32:45) Falb (Frank, Rießle) 5-3

Strafen: Freiburg 10 - Lindau 22
Zuschauer: 417

Zurück

Nächstes Heimspiel

Nächstes Auswärtsspiel