IMG 20200226 WA0008
03.10.2020

Kleinstschüler auf großer Fahrt

U9-Turnier in Rosenheim // ...

„Wölfe Freiburg bis zum letzten Schlag“ ertönte es aus der Kabine unserer U9-Kleinstschüler nach dem Sieg im Penaltyschießen. Aber der Reihe nach...

Mika, Daniel, Matthias, Stepan, Milan, Diego, Marlon, Nathaniel, Ilja, Lukas, Roman, Lucas, Matthias, Niklas, Davids, Benjamin, Wladislav, Leo, David, etliche mitgereiste Eltern und jede Menge Vorfreude im Gepäck machten sich über die Fasnachtstage in Richtung Rosenheim zum diesjährigen Turnier um den Wolzmüller-Cup (ehemals Hilger Cup) auf.

Für viele unserer Kleinstschüler war es das erste Turnier, bei dem Tore gezählt und auch Strafzeiten verteilt wurden. Das Profi-Flair perfekt machten neben der super Organisation des Veranstalters schließlich noch die namhaften Gegner aus Augsburg, Landshut, Klostersee, Miesbach, München, Eppan (Südtirol), Riessersee, Ingolstadt und der Gastgeber aus Rosenheim.

Die knappe Auftaktniederlage gegen den EHC Klostersee konnten unsere Jungs schon im zweiten Spiel gegen den ERC Ingolstadt mit einem deutlichen Sieg wieder wett gemacht werden. Gegen den späteren Turniersieger aus Landshut haben unsere Jungwölfe dann einiges an Lehrgeld bezahlen müssen und waren letztlich chancenlos. Im letzten Spiel der Gruppenphase wartete dann der EHC München; nach einem äußerst spannenden und hart umkämpften Match stand leider erneut eine knappe 3:4-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Die "kleine" Enttäuschung überwunden und gestärkt durch eine gemeinsames Abendessen, schlug am nächsten Tag im Spiel gegen den SC Riessersee die Stunde unseres Goalies Lucas, der, nachdem die Teams sich in der regulären Spielzeit unentschieden trennten, im Penaltyschießen alle 3 Versuche parieren konnte; auf der Gegenseite konnte dagegen EHC-Spieler Daniel den SCR-Torwart clever verladen und zum entscheidenden Treffer einnetzen. So sicherte man sich das Ticket für das Spiel um Platz 7, in dem dann allerdings die Kräfte merklich nachließen. So mussten unsere Jungs sich verdientermaßen geschlagen geben. Die Siegerehrung wurde dann ausgiebig und mit viel Stolz über die erbrachten Leistungen gefeiert, und schon auf der Heimfahrt schwelgten einige in Erinnerung an die unvergessliche Zeit in Rosenheim, sowohl auf als auch neben dem Eis.

Text + Fotos: Staphan Voegele

 

IMG 20200226 WA0010IMG 20200226 WA0006IMG 20200224 WA0005

Zurück

Newsletter