IMG 20200121 WA0004
22.01.2020

Heimerfolg mit drei Siegen

U11-Turnier in Freiburg. // 
4 Goalies und 5 Reihen kamen beim jüngsten Heimturnier der U11 zu drei Siegen. Am Sonntagmittag um 12 Uhr hieß der erste Gegner in der Echte-Helden-Arena SG Hügelsheim/Waldbronn. In den ersten Minuten taten sich die Kleinschüler des EHC sehr schwer und Coach Rudi Gorgenländer war dementsprechend mit einigen Dingen unzufrieden. Trotzdem konnten die Gastgeber nach und nach deutlich in Führung gehen – auch wenn SG Hügelsheim/Waldbronn zwischendurch der erste Treffer gelang. Je länger das Spiel dauerte, desto klarer wurde die Sache zugunsten des EHC.

Im zweiten Spiel durfte man erstmals in dieser Saison gegen die TSG Reutlingen spielen. Reutlingen war mit einer sehr jungen Mannschaft angereist, der man die körperliche Unterlegenheit vom ersten Bully weg anmerkte. Zum Teil waren die eingesetzten TSG-Spieler zwei oder drei Jahre jünger waren als unsere Wölfe. So wurde es rasch eine klare Angelegenheit, obwohl die Gäste aufopferungsvoll kämpften.

Im letzten Spiel des Tages kam es zum Derby gegen Schwenningen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr haben sich die Kräfteverhältnisse fast vollständig gedreht. Früher ging so gut wie jedes Spiel gegen die Schwenninger verloren, heute hat die U11 des EHC deutlich mehr Fortune. Eine frühe Zwei-Tore-Führung gab dem Gastgeber die nötige Sicherheit, nun folgten auch sehr schöne Zusammenspiele, so dass der EHC bis in die Schlussphase hinein Tor auf Tor erzielen konnte. Schwenningen gab jedoch keinesfalls auf und kam auch zu mehreren Treffern. Doch am Ende siegte die Freiburger U11 relativ klar – und konnte somit ihr drittes Heimturnier der Saison erfolgreich beenden.

Die U11 bedankt sich ganz herzlich bei Kai Veser, der Currywürste für die Jungs gespendet hat.

Text: Michael Waaßmann / Foto: Thorsten Bühler

Zurück

Newsletter

Nächste Spiele

Fr 28.02 19:30
EHC Freiburg EC Kassel Huskies
So 01.03 18:30
Ravensburg Towerstars EHC Freiburg