babka ehcfreiburg homepage2
13.10.2017

EHC Freiburg testet Stürmer Jakub Babka

Verstärkung für den Wölfe-Angriff: Der EHC Freiburg hat den tschechischen Stürmer Jakub Babka für vier Partien unter Vertrag genommen.

Damit reagieren die Südbadener auf die verletzungsbedingten Ausfälle von Ben Walker und Marc Wittfoth. Zudem soll der 25-Jährige die Konkurrenzsituation im Kader erhöhen.

Jakub Babka hat den größten Teil seiner Karriere bei seinem Heimatverein, dem HC Ceske Budejovice, verbracht. Dort spielte er in der zurückliegenden Saison unter anderem mit seinem jetzigen Teamgefährten Ben Walker zusammen. Die Mannschaft aus Ceske Budejovice - auf deutsch Budweis - spielt in der zweithöchsten Liga der Tschechischen Republik. Von dort aus wechselte er im Sommer nach Zilina in die erste slowakische Liga, ohne dort sein Glück zu finden. Umso mehr freut er sich über die Chance, sein Können nun in der DEL2 zu zeigen.

Jakub Babka gilt als einsatzfreudiger Spieler mit sehr guten läuferischen Fähigkeiten. Inbesondere seine Schnelligkeit und seine Energie sollen den Freiburgern in den anstehenden Begegnungen helfen.

Der Außenstürmer ist am Donnerstag in Freiburg eingetroffen und hat am Freitagvormittag die Freigabe des slowakischen Verbandes erhalten. Damit ist er bereits beim heutigen Auswärtsspiel in Kassel spielberechtigt und aktuell mit dem Team auf dem Weg nach Nordhessen. Fest eingeplant sind außerdem seine Einsätze in den Heimspielen gegen Frankfurt (Sonntag, 15. Oktober) und Bad Nauheim (Freitag, 20. Oktober) sowie am Sonntag, 22. Oktober, in Crimmitschau.

 

Zurück

Newsletter

fanshop teaser 2014