18.12.01 u20 in shp
03.12.2018

U20 mit Sieg in Stuttgart - 1B unterliegt in Zweibrücken

Nix zu holen

1B: Zweibrücken Hornets – EHC Freiburg 5:1 (1:0, 2:1, 2:0).

Nix zu holen gab es für unsere 1B am Sonntag (2.12.) in Zweibrücken, der kleinsten kreisfreien Stadt Deutschlands. Ein beträchtlicher Teil der 34.270 Einwohner hatte sich in der Zweibrücker Ice Arena eingefunden und beobachtete lautstark, wie die Hausherren bis zur 32. Minute ein 3:0 vorlegten. Für die Freiburger, mit 15+1 Mann angereist, gab es einen Hoffnungsschimmer, als Alexander Kinderknecht im Powerplay den Anschlusstreffer erzielte (38.). Das Zweibrücker Tor zum 4:1 (45.) klärte die Verhältnisse aber endgültig.

Diesen Samstag (8.12.) um 18.15 Uhr bietet sich unserer 1B im Heimspiel gegen die Eisbären Eppelheim die nächste Gelegenheit, den ersehnten zweiten Heimsieg einzufahren.

 

 

Zurück in der Erfolgsspur

U20: SG Stuttgart/Bietigheim – SG Freiburg/Hügelsheim 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Vor drei Wochen hatte die SG Stuttgart/Bietigheim unseren Junioren eine schmerzhafte Niederlage beigebracht. Das 4:5 nach Penaltyschießen war damals das Ende einer anderthalbjährigen Siegesserie für die Freiburger und Hügelsheimer Jungs gewesen. Nun kehrten das Team von SG-Coach Dirk Hensel mit 11 Feldspielern, Torwart Leon Suljkic und einer Riesenportion Blutwurst im Gepäck ins Schwäbische zurück.

Früh übernahmen sie das Spielkommando und setzten einen Treffer nach dem andern, während Leon Suljkic hinten besser stand als Donald Trumps mexikanische Mauer. Erst in der Schlussphase konnten die Gastgeber Suljkic zwei Mal bezwingen, doch schnell rückte EHC-Stürmer Dennys Mylyanyk mit seinem dritten Treffer (52.) zum 2:5 die Dinge wieder ins Lot.

Mit einem Sieg gegen EKU Mannheim am nächsten Samstag winkt unseren Junioren nun wieder der Stammplatz der vergangenen Saison – die Tabellenspitze im EBW-Reich.

Punkte für die SG: Justus Lehmacher 1 Tor/1 Vorlagen, Paul Konradi 1/, Dan-Julian Zehner -/2, Fabian Keller -/3, Philipp Denzer -/1, Dennys Mylyanyk 3/-.

Zurück