collagewolfbsau
07.12.2018

Derby, Wolfsbau und eine coole Weihnachtszeit!

Nach dem heutigen Match in Dresden steht am Sonntag das Derby gegen die Heilbronner Falken im Terminkalender der südbadischen Eissport-Enthusiasten – gefolgt von weiteren coolen Spielen in der Franz-Siegel-Halle. Unsere Tipps: Vorverkauf nutzen und Wolfsbau besuchen!

Der Wolfsbau
Das neue Clubheim entwickelt sich mehr und mehr zu DEM Treffpunkt der Freiburger Eishockeyaner rund um die Heimspiele der Wölfe. Am Sonntag öffnet der Wolfsbau um 14 Uhr und wird noch weit nach Spielende ein geselliger Treffpunkt sein. Glühwein und andere Getränke werden von den ehrenamtlichen Helfern angeboten und serviert. Und hungrig geht hier sowieso niemand nach Hause oder auf die FSH-Tribüne. Zumal die EHC-Fans mittlerweile wissen: Was hier hängen bleibt, kommt dem Verein zugute. Die Eltern unserer Nachwuchsspieler betreiben das Clubheim, unsere Jugendabteilung profitiert davon. Ehrenamt pur.

Karten im Vorverkauf
Je näher die Weihnachstzeit rückt, desto dringlicher wird für viele Sportfans eine Frage: Sollte man sich EHC-Tickets im Vorverkauf besorgen? Die Antwort ist Ja. Bei den beiden nächsten Heimspielen (9. Dezember gegen Heilbronn, 14. Dezember gegen Bad Tölz) ist zwar noch nicht mit einem extrem vollen Haus zu rechnen – wohl aber bei den drei Highlight-Spielen rund um die Festtage: Am 21. Dezember kommt Bad Nauheim mitsamt einem Sonderzug, zudem steht die coolste karitative Veranstaltung der Region an: Beim Teddy Bear Toss werden Tausende Stofftiere für Kinder in Not aufs Eis fliegen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag steigt das Derby gegen Bietigheim, zwei Tage später – am 28. Dezember – gastieren die Löwen Frankfurt im Breisgau. Für all diese Spiele (und auch für alle weiteren der Punkterunde) gibt es Tickets auf ehcf.reservix.de/events und in der Geschäftsstelle. Fest steht schon jetzt: Die Spiele werden rocken. Eishockey pur.

Weihnachtsdauerkarte
Als Geschenk für jeden Eissportfan eignet sich die neue Rückrunden-Dauerkarte des EHC Freiburg. Enthalten sind alle Partien ab dem 26. Dezember, die Preise sind attraktiv – und unterm Christbaum macht sich das bestimmt hervorragend. Alle Informationen dazu finden sich hier.

Zurück