many1280
09.05.2018

Alles Gute in Österreich, Mark Mancari!

Es hatte sich bereits abgezeichnet: Mark Mancari hat im Trikot des EHC Freiburg für so viel Furore gesorgt, dass auch höherklassige Vereine auf den Kanadier aufmerksam geworden sind. Nun wechselt der Alrounder zu den Graz 99ers.

Das gab das Team aus der Steiermark am Mittwoch bekannt. Die Graz 99ers spielen in der grenzüberschreitenden Eliteliga EBEL (Erste Bank Eishockey Liga) und zählen dort zu den populärsten Teams.

Mark Mancari war im Herbst 2017 nach Freiburg gekommen und hat in 32 Saisonspielen überragende 45 Skorerpunkte gesammelt. Anfänglich wurde er auf seiner angestammten Position im Sturm eingesetzt, doch Trainer Leos Sulak funktionierte den 32-Jährigen zum Verteidiger um. In der Freiburger Hintermannschaft glänzte der Nordamerikaner mit viel Übersicht und seinem ausgesprochen starken Schuss. Die Schlussphase der Saison verpasste er wegen einer Verletzung im oberen Körperbereich.

"Wir wünschen Mark alles Gute für seine persönliche und sportliche Zukunft", sagt EHC-Vorsitzender Werner Karlin, "er hat uns in der vergangenen Saison in einer schwierigen Phase sehr geholfen."

Zurück

Newsletter

fanshop teaser 2014