Suchergebnisse

EHC-Statistik

SaisonVereinLigaSpTVPktStr
10/11Wölfe Freiburg2. Bundesliga2022410
12/13EHC FreiburgOberliga12381146
13/14EHC FreiburgOberliga48 284169166
14/15EHC FreiburgOberliga47 21476886
15/16EHC FreiburgDEL2
16/17EHC FreiburgDEL21145914
Gesamt EHC Freiburg14658104162324

Steven Billich stammt aus der Nachwuchsabteilung des EHC Freiburg, wie sein älterer Bruder Chris ist das Eigengewächs im Angriff beheimatet. Während der Saison 2010/11 debütierte Steven Billich im Seniorenbereich bei den Wölfen und absolvierte seine ersten 20 Spiele auf professionellem Niveau. Im Sommer 2011 folgte er seinem Bruder Chris zu den Heilbronner Falken, für die er insgesamt 86 Zweitliga-Partien bestritten hat.

Nachdem er in der Saison 2012/13 mit einer Förderlizenz 12 Partien im EHC-Trikot absolviert, wechselte Steven Billich im Sommer 2013 zurück zu seinem Heimatverein. In 48 Spielen der letztjährigen Spielzeit - Billich musste wegen eines Armbruchs lange pausieren - erzielte der Außenstürmer 28 Tore und bereitete 41 weitere Treffer vor. Allein in den zehn Partien der Aufstiegsrunde kam er auf 16 Skorerpunkte und war damit zusammen mit dem Crimmitschauer Kanadier Harrison Reed der beste Punktesammler aller Ober- und auch Zweitligisten. Gemeinsam mit Niko Linsenmaier und Tobi Kunz bildete Steven Billich die wohl spektakulärste Sturmreihe der gesamten Aufstiegsrunde und machte so bundesweit auf sich aufmerksam.

In der darauffolgenden Saison 2014/15 konnte Steven Billich als einer der Schlüsselspieler im EHC-Trikot die Oberliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die DEL2 mit seinem Heimatklub feiern. Nach einer fulminanten Freiburger Spielzeit, in der Billich mit 21 Toren zum Titelgewinn beisteuerte, wechselte der Flügelstürmer zum Schwenninger ERC in die DEL - und ist dabei mit einer Förderlizenz für den EHC Freiburg ausgestattet. Steven Billich kommt vorrangig in Schwenningen zum Einsatz und bestreitet Partien in Freiburg, wenn es der Spielplan und die personelle Situation des DEL-Klubs zulassen.

Links

Das Profil von Steven Billich bei eliteprospects