12.03.2012

Patrick Vozar ist Spieler des Monats November

vozarpatrick.jpg

Kapitän und Leitfigur, Spielmacher und Torjäger: Patrick Vozar nimmt beim EHC Freiburg eine wichtige Rolle in der jungen Mannschaft des Aufsteigers ein. In wichtigen Situationen kann der 38-jährige Mittelstürmer auch auf die Erfahrung aus über 1000 Spielen zurückgreifen. Die Fans zeichneten ihn nun für seine tollen Leistungen aus: Patrick Vozar ist zum Spieler des Monats November gewählt worden. Während der Siegesserie von sechs Partien punktete er in jedem Match, erzielte sechs Tore und bereitete sieben weitere Treffer vor. Doch es sind nicht nur die Zahlen, mit denen der technisch versierte Angreifer überzeugt. Als Kapitän schreitet er mit viel Herz und Willen voran und setzt in entscheidenden Situationen mit seinem kämpferischen Einsatz immer wieder ein Zeichen. Bei der Monatswahl bescherten ihm seine Auftritte nun den ersten Rang.

Auf dem zweiten Platz landete sein Vorgänger: Christoph Mathis. Der 24-jährige Schlussmann war im Oktober zum Spieler des Monats gewählt worden und bestätigte seinen Ruf als sicherer Rückhalt auch im Folgemonat. In der Liga zählt das Eigengewächs bisher zu den besten und beständigsten Torhütern, zuletzt feierte er gegen Schweinfurt bereits seinen dritten Shutout. Knapp hinter Mathis belegt Jeffrey Szwez den dritten Rang. Der 31-jährige Deutsch-Kanadier bringt mit seiner körperlichen Präsenz ein wichtiges Attribut in die Mannschaft ein, steht für seine Teamkameraden ein und verfügt auch noch über die notwendige Technik. Das stellte Szwez auch beim furiosen Schlussspurt in Erding unter Beweis, als er den Siegtreffer mit dem Schläger durch die Beine erzielt hatte.


Endergebnis (Top Ten)

1. Patrick Vozar 82 (28,57%)
2. Christoph Mathis 48 (16,72%)
3. Jeffrey Szwez 43 (14,98%)

4. Tobias Kunz 32 (11,15%)
5. Martin Jenacek 24 (8,36%)
6. Lutz Kästle 12 (4,18%)
7. Mike Soccio 8 (2,79%)
8. Jan Nemecek 7 (2,44%)
9. Philip Rießle 6 (2,09%)
9. Nikolas Linsenmaier 6 (2,09%)

Stimmen gesamt: 287


Foto: EHC Freiburg

Zurück