collageloket
13.09.2017

Mittelalter trifft Eishockey: Die EHC-Reise 2017/18

Die Eishockey- und Kulturreise des EHC Freiburg hat schon längst Kultstatus. Und es hat sich bewährt, dass sie alles bietet: hochklassigen Eissport in Tschechien, ein EHC-Auswärtsspiel und nicht zuletzt Sightseeing und Kultur. So ist das auch in dieser Saison – wobei die Reiseroute eine Überraschung mit sich bringt.

Bisher nämlich war stets die Goldene Stadt Prag der Dreh- und Angelpunkt des Trips. Heuer aber schlagen wir unsere Zelte zunächst in Karlovy Vary auf: Die Stadt, deren deutscher Name Karlsbad ist, bietet eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten, eine spektakuläre Umgebung – und natürlich hochkarätiges Eishockey.

Dieses bildet den Auftakt des Roadtrips: Am Mittwoch, 1. November, fahren wir in Freiburg rechtzeitig los, um am frühen Abend das Match zwischen dem HC Karlovy Vary und Prerow zu sehen. Die anderen Partien der Reise sind die DEL2-Partie zwischen den Bayreuth Tigers und dem EHC Freiburg (Freitag, 3. November) und das Kräftemessen zwischen dem HC Slavia Prag und der Mannschaft aus Usti nad Labem (Samstag, 4. November), ein weiteres Spiel in der starken zweithöchsten Liga der Tschechischen Republik.

Das Slavia-Heimspiel deutet es schon an: Der Abschluss der Reise führt uns auch in diesem Herbst nach Prag, wenn auch nur für einen Tag und eine Nacht (am Sonntag, 5. November, geht es dann zurück nach Freiburg – schließlich empfängt der EHC die Bietigheim Steelers).

Die drei Nächte davor wird der EHC-Tross in Loket verbringen. Wo? Loket? Nie gehört? Das sollte sich ändern. Loket liegt zwar nur einen Steinwurf von Karlovy Vary entfernt, ist seinerseits aber ebenfalls ein beliebtes Reiseziel – und das völlig zurecht: Das historische Stadtbild und die fantastische mittelalterliche Burg haben Loket berühmt gemacht (geniales Video: https://youtu.be/Fk0W35vEfDU). Die reiche Geschichte lässt sich auch daran erkennen, dass hier bereits seit 1352 Bier gebaut wird. Dass eine Brauereiführung und ein zünftiges böhmisches Abendessen für die Gäste aus Südbaden dazu gehören, versteht sich von selbst.

Die Reiseleitung übernehmen wie gehabt Karl Heidegger und Werner Karlin vom EHC Freiburg - und mit der Buchung entscheidet man sich für ein Rundum-Sorglos-Paket: mit Eintrittskarten zu den drei Eishockeyspielen, den vier Hotelübernachtungen samt Frühstück, einem gemeinsamen Abendessen, der Brauereiführung, einer Tour durch Karlovy Vary und selbstverständlich allen Fahrten und Transfers.

Der Preis liegt bei 399 Euro pro Person im Doppelzimmer und 499 Euro pro Person im Einzelzimmer.

Anmeldungen bitte per Mail an karl.heidegger@ehcf.de (Zahlungsinformationen folgen separat)
 
Der Reiseplan:

Mittwoch, 1. November
* Abfahrt in Freiburg (plusminus 6.30 Uhr; exakte Zeit wird noch bekannt gegeben)
* 17.30 Uhr: Eishockeyspiel in Karlovy Vary
* Übernachtung in Loket

Donnerstag, 2. November
* Stadtbesichtigung von Karlovy Vary
* Brauereiführung und gemeinsames Abendessen in Loket
* Übernachtung in Loket

Freitag, 3. November
* Fahrt nach Bayreuth
* Stadtbesichtigung in Bayreuth
* DEL2: Bayreuth Tigers vs. EHC Freiburg
* Rückfahrt nach Loket, Übernachtung in Loket

Samstag, 4. November
* Fahrt nach Prag
* Eishockeyspiel bei Slavia Prag
* Individuelles Kultur- und Nachtlebenprogramm
* Übernachtung in Prag

Sonntag, 5. November
* Rückfahrt nach Freiburg
* 18.30 Uhr: EHC Freiburg vs. Bietigheim Steelers
 

Zurück

Nächste Spiele

So 24.09 17:00
Bietigheim Steelers EHC Freiburg
Fr 29.09 19:30
EHC Freiburg Tölzer Löwen
So 01.10 18:30
Ravensburg Towerstars EHC Freiburg
Di 03.10 18:30
EHC Freiburg Ravensburg Towerstars
Fr 06.10 19:30
EHC Freiburg SC Riessersee
So 08.10 18:30
ESV Kaufbeuren EHC Freiburg

Newsletter

fanshop teaser 2014