11.12.2013

Jakub Wiecki ist Spieler des Monats Oktober

Mit 160 Stimmen auf Platz 1

Jakub Wiecki Nr 27Foto: EHC Freiburg

Der Oktober verlief für den EHC Freiburg äußerst erfolgreich – mit der maximalen Punkteausbeute aus den zehn Spielen im vergangenen Kalendermonat eroberte die Mannschaft von Leos Sulak die Tabellenspitze der Oberliga Süd. Die Erfolgsfaktoren waren dabei unter anderem die geschlossene Teamleistung und die Konstanz in allen Mannschaftsteilen. Dies spiegelt sich auch in der Wahl der Fans auf EHC-Online wider: Auf den ersten drei Plätzen stehen ein Stürmer, ein Goalie und ein Verteidiger.

Angreifer Jakub Wiecki sammelte dabei mit Abstand die meisten Stimmen – genau wie die Comicfigur „Wickie“ machte der EHC-Neuzugang weniger durch Muskelpakete oder Kraft auf sich aufmerksam, sondern durch seine Spielintelligenz und läuferische Klasse. Immer anspielbar, mit mutigen Aktionen gegen die gegnerischen Defensive. Mit 20 Punkten in den ersten 13 Spielen zählt Wiecki zu den Top-Skorern beim EHC und harmonierte im Monat Oktober hervorragend mit seinen Nebenleuten David Appel und Patrick Vozar. Mit 160 von 607 Stimmen wurde er zum Spieler des Monats gewählt.

Auf Platz 2 wählten die Fans EHC-Goalie Fabian Hönkhaus, der den zwischenzeitlichen Ausfall von Christoph Mathis mehr als kompensierte – seine Statistik weist den zweitbesten Gegentorschnitt der Liga auf. Auf Platz 3 landete mit knappem Vorsprung Milos Vavrusa, der in der EHC-Defensive gekonnt die Fäden zieht.

Eine perfekte Mischung, die den EHC bislang in dieser Spielzeit auszeichnete! Und herzlichen Glückwunsch von EHC-Online an Jakub Wiecki, der im Oktober aus diesem Ensemble herausragte.

Hier die Top 10 bei 607 abgegeben Stimmen:

1.  Jakub Wiecki        160
2.  Fabian Hönkhaus    97
3 .  Milos Vavrusa    64
4.  David Appel        54
5.  Philip Rießle    52
6.  Patrick Vozar    42
7.  Steven Billich    24
8.  Enrico Saccomani    21
9.  Niko Linsenmaier    19
10.  Alex Brückmann 15

Zurück