14.11.2012

Gutes Wochenende für den EHC-Nachwuchs

Die Oberliga Süd hatte aufgrund der Länderspielpause zwar spielfrei, im Nachwuchsbereich herrschte beim EHC Freiburg aber gewohnt reges Treiben. Und die Nachwuchsteams blicken auf ein gutes Wochenende zurück, unter anderem richtete der EHC zum zweiten Mal in dieser Saison ein schönes Kleinstschülerturnier aus.

Regionalliga
Gegen zwei Tabellennachbarn musste die 1b-Mannschaft in der Regionalliga Südwest antreten. Behielt man zu Hause gegen den Fünften Zweibrücken mit 7:3 die Oberhand, musste man sich beim Dritten aus Eppelheim mit 2:4 geschlagen geben. Der EHC Freiburg rangiert nun weiterhin auf dem vierten Platz.

Jugend
Einmal mehr war die EHC-Jugend auswärts unterwegs. Zwei Bundesliga-Partien standen beim HC Landsberg auf dem Programm. Und die Freiburger Talente stellten ihre Auswärtsstärke erneut unter Beweis, beide Male gingen sie als Sieger vom Eis (7:3 und 4:2). In der Bundesliga Süd festigte der EHC seinen dritten Tabellenplatz und hält weiter Anschluss an das Spitzenduo.

Knaben
Einen Sieg in der Fremde haben auch die EHC-Knaben errungen. Beim Mannheimer ERC gewann Freiburg mit 6:3 und konnte seine Siegesserie in der EBW-Liga auf sechs Partien ausbauen.

Kleinschüler
Ungeschlagen sind bisher noch die EHC-Kleinschüler: In der B-Gruppe der EBW-Liga empfingen sie am Sonntag den Stuttgarter EC und siegten deutlich mit 21:0.

Kleinstschüler
Ihr zweites Heimturnier der Saison haben die jüngsten Talente des EHC Freiburg am Samstag ausgerichtet. Zu Gast waren die Kleinstschüler-Teams aus Frankfurt, Ravensburg und Strasbourg. Durchsetzen konnte sich schließlich der hessische Vertreter aus Frankfurt, dahinter landete Ravensburg auf Rang 2, während Freiburg den dritten Platz belegen konnte und die elsässische Mannschaft aus Strasbourg auf Rang 4 abschloss. Letztlich steht bei den jüngeren Altersklassen aber noch weniger das Ergebnis, als vielmehr noch die Freude am Spiel im Vordergrund.

Back