14.04.2013

Christoph Mathis ist EHC-Spieler des Jahres

130414MathisSDJ.JPGStarke Saves, verzweifelte Gegner: Christoph Mathis spielte eine herausragende Saison im EHC-Gehäuse (Foto: Patrick Seeger)

Insgesamt 965 Stimmen wurden bei der Online-Wahl zu Freiburgs Spieler des Jahres abgegeben – 258 davon fielen auf Goalie Christoph Mathis, der damit von den Fans zum besten EHC-Spieler der zurückliegenden Saison 2012/13 gewählt wurde. Der Schlussmann des EHC wurde bereits im Dezember, Januar und Februar zum Spieler des Monats gekürt und heimste nun verdientermaßen auch den Saisontitel ein. Mit seinen starken Leistungen über die gesamte Spielzeit hinweg trug der 25-jährige Keeper entscheidend dazu bei, dass der EHC den Sprung in die Playoffs schaffte und auf eine erfolgreiche Spielzeit zurückblicken kann.

Auf dem zweiten Platz landete mit 191 Stimmen ein Spieler, der wie Christoph Mathis auch in der kommenden Saison das Freiburger Trikot tragen wird: Niko Linsenmaier schloss die Saison mit 48 Skorerpunkten in 46 Saisonspielen ab und stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass er mit 19 Jahren bereits zu den Leistungsträgern beim EHC zählt. Jeffrey Szwez erhielt 153 Stimmen und wurde somit Dritter bei der Wahl zum Spieler des Jahres– der Topskorer des EHC war mit seiner körperbetonten Spielweise in der abgelaufenen Oberliga-Saison einer der Publikumslieblinge in der Franz-Siegel-Halle.

Herzlichen Glückwunsch, Christoph Mathis, zum Titel „Spieler des Jahres 2012/13“ beim EHC Freiburg – wir freuen uns schon auf viele weitere starke Paraden in der neuen Saison!

Zurück