22.03.2013

12. Ferenc-Vozar-Turnier am Wochenende

ehckleinschuelerkea.jpgBegeisternden Nachwuchssport der Kleinschüler gibt es am Wochenende beim 12. Ferenc-Vozar-Turnier. (Foto: Achim Keller)

"Never give up" - Dies war das Motto einer wahrhaft herausragenden Persönlichkeit: Am 15.02.1999 verstarb Ferenc Vozar im Alter von 53 Jahren an einem Krebsleiden. Der baden-württembergische Verbandstrainer und ehemalige deutsche Nationalspieler hatte sein Leben rundum dem Eishockey verschrieben. Dem Mann, dem unser Sport und ganz besonders der Nachwuchs ungemein viel verdankt, widmet der EHC Freiburg sein jährlich stattfindendes Kleinschülerturnier. Damit der Geist dieses vorbildlich fairen Sportsmannes weiterleben und allen ein Vorbild sein möge.

An diesem Wochenende wird das Dutzend voll gemacht: Zum zwölften Mal findet das Ferenc-Vozar-Turnier in der Franz-Siegel-Halle statt. Das inzwischen traditionsreiche wie renommierte Turnier kann auch dieses Jahr wieder mit einem internationalen Teilnehmerfeld aufwarten. Aus drei verschiedenen Ländern kommen die insgesamt acht Mannschaften. In Gruppe A spielen neben dem Gastgeber EHC Freiburg der Augsburger EV, die Argovia Stars aus der Schweiz sowie der HC Landsberg. In Gruppe B stehen sich der Heilbronner EC, Titelverteidiger ERV Schweinfurt, der Schwenninger ERC sowie der tschechische Vertreter HC Tabor gegenüber.

Los geht's am Samstag um 10 Uhr mit den Gruppenspielen. Bis 19 Uhr stehen die jungen Talente auf dem Eis. Am Sonntag folgen dann an 9 Uhr die Platzierungsspiele, mit dem Finale um 12:20 Uhr sowie der abschließenden Siegerehrung um 14:10 Uhr auf dem Eis der Franz-Siegel-Halle. Der gesamte Spielplan steht auf der Turnierseite zur Verfügung.

Alle Eishockeyfans sind herzlich dazu eingeladen, das traditionelle Ferenc-Vozar-Turnier zu besuchen, die ganz jungen Nachwuchstalente auf dem Eis zu sehen und ihre pure Freude am Eissport zu teilen. Heute die Stars von morgen sehen! Der gesamte Erlös des Turniers kommt der Nachwuchsabteilung des EHC Freiburg zugute!

Zurück